Hope

Hope

Barnoldswick liegt etwas verschlafen nördlich von Manchester am Fuße des Yorkshire Dales National und unweit des Lake Disctrict Nationalpark. Die erfolgreiche 25-jährige Firmengeschichte von Hope Technologies begann aber in Colne, Lancasshire, als dort die Freunde Ian Weatherill und Simon Sharp - beide fahren Motorad-Trial - 1985 eine erste Firma gründeten, um Werkzeuge für die Luftfahrtindustrie herzustellen.

In ihrer Freizeit entwickelten sie ab 1989 einfache Scheibenbremsen mit einem Seilzug, um hauptsächlich für den Eigenbedarf und den Bekanntenkreis in der neu entstehenden Mountainbikeszene bessere Bremsen herzustellen. Zusätzlich zu den Bremsen wurden die ersten Naben mit Scheibenbremsaufnahme gefräst. Interessanterweise entschieden sie sich damals für eine 6-Loch-Bohrung, die sich bis heute als Standard an nahezu allen Naben etabliert hat.

1991 gründeten die beiden dann offiziell Hope Technologies und brachten Bremsen und die dazugehörigen Ti-Glide Naben hauptberuflich auf den Markt. Alle Produkte werden bis heute ausschließlich in Barnoldswick entworfen und produziert und genießen aufgrund der Qualität der einzelnen Werkstücke sowie des zeitlosen Designs einen fast schon legendären Ruf in der Mountainbike-Szene.

Carsten speichte die ersten Hope-Naben in den Neunzigern in seine Laufräder ein. Damals begannen die V-Brakes gerade, die erste große Neuerung in der Verzögerungstechnik des Mountainbikes einzuläuten. Sie lösten die stets schwächelnden Cantileverbremsen ab. Bis heute vertraut Carsten bei seinen eigenen Rädern ausschließlich auf die immer zuverlässigen Hope-Bremsen. Auch Cy von Cotic ist eng mit Hope verbunden und verbaute seit Gründung seiner Firma Produkte von Hope Technologies. Die Sattelklemmen befinden sich bei einigen Cotic-Rahmen sogar im Lieferumfang.

Wenn Sie einen Rahmen bei Eaven Cycles erworben haben, bauen wir Ihnen ebenfalls Hope-Produkte professionell ein. Wir bieten Ihnen neben Steuersätzen, Kurbeln und Bremsen auch weitere Produkte von Hope Technologies an, die wir in einigen Wochen in unseren Webshop einarbeiten werden.